SilberSteine
StarT arrow WortWahl arrow Als das World-Trade-Center einstürzte, kam Linus zur Welt

Als das World-Trade-Center einstürzte, kam Linus zur Welt PDF Drucken E-Mail
19.31 Uhr: Linus Silberstein schläft auf dem Arm seiner Mutter. Eine halbe Stunde Stunde später wird der Videorekorder beginnen, die Tagesschau im Fernsehen aufzuzeichnen. Foto: SilbersteinNur ein einziges Mal in meinem Leben habe ich morgens einen Videorekorder programmiert, um die Tagesschau am Abend aufzuzeichnen. Nun war es nicht eine Vorahnung der Katastrophe in New York, die mich dazu veranlasst hatte, sondern ein familiäres Ereignis, das damals unmittelbar bevorstand: die Geburt unseres Sohns Linus.

Dass es soweit war, stand kurz vor der Programmierung des Videorekorders gegen 7 Uhr fest, nachmittags um 16.22 Uhr Ortszeit erblickte Linus das Licht der Welt, machte seinen ersten Atemzug, schrie gleich aus Leibeskraft.

Der Rest der Welt hielt den Atem an. 23 Minuten vor Linus’ Geburt war der Südturm des World-Trade-Centers in New York eingestürzt und hinterließ nur eine dunkle Staubwolke. Davon hatten wir rein gar nichts mitbekommen. Wie auch? Hebammen und Ärzte vielleicht auch nicht, jedenfalls war ihnen nichts Ungewöhnliches anzumerken.

Meine Frau Melanie hielt das kleine Würmchen im Arm, wir freuten uns. Unser erstes Kind! Sechs Minuten später krachte auch der Nordturm in sich zusammen. Linus wurde gewogen, bekam seinen ersten Strampelanzug, erste Nahrung.

Während in New York so viele Menschen ihr Leben verloren hatten, hatten wir eins dazugewonnen. Wir ahnten immer noch nichts, als wir aus dem Krankenhaus unsere Eltern anriefen: "Wir wollten euch nur sagen, es ist ein Junge!" – "Oh wie schön! Aber habt ihr schon von den Flugzeugen in New York gehört?", war die zweite Reaktion.

Nein hatten wir nicht. Die Bilder von den Explosionen und Schuttwolken sahen wir erst am Abend im Fernseher vor dem Krankenbett. Linus schlief derweil eingewickelt in einer Decke. New York war ganz weit weg.

Die folgenden Tage waren sehr merkwürdig. Wir waren voller Freude über unser frisches Elternglück – und die ganze westliche Welt voller Trauer. Und das Schlimme: Immer wenn in unserem Haus ein freudiger Kindergeburtstag ansteht – wie morgen –, kehren die schrecklichen Bilder in die Medien zurück. Auch Linus wusste schon mit vier oder fünf Jahren, dass seine Geburt zufällig mit einem schrecklichen Ereignis zusammenfiel: "Da sind doch zwei Hochhäuser in New York eingestürzt." Aber warum, davon hat er keine Ahnung.

Linus’ Leben wird für immer mit New York verbunden sein. Sein Nachname, der nicht so häufig auf der Welt ist, sowieso: Nur wenige Monate vor dem Zusammenstürzen des WTC, am 24. Juli 2001, gab es einen neuen Pächter der Zwillingstürme: Larry Silverstein. Dieser Dollar-Milliardär ist derjenige, der nun das neue One-World-Trade-Center bauen lässt. Ohne die Anschläge hätten wir vermutlich nie seinen Namen zur Kenntnis genommen.

Übrigens: Noch heute steht eine Videokassette in unserem Schrank – mit den Nachrichten vom 11. September 2001.

Der Artikel erschien in ähnlicher Form am 10. September 2011 in der Braunschweiger Zeitung/Gifhorner Rundschau.

» 1 Kommentar
1"luni2001"
am Donnerstag, 27. Dezember 2012 14:33von Linus Silberstein
Es ist schon sehr raurig,dass das World-Trade-Center eingestürzt ist. Aber noch schlimmer ist, dass ich auch das Kind in diesem Artikel bin. Viele Frwunde von mir wussten das noch gar nicht.
» Kommentar schreiben
E-Mail (wird nicht veröffentlicht)
Name
Titel
Kommentar
 verbleibende Zeichen
Captcha Image Code neu generieren, falls er unlesbar sein sollte
Letzte Aktualisierung ( Freitag, 30. September 2011 )
 
ÄhnlicheArtikel
NeusteNachrichten
ZufälligGefunden
StichWorte
silberstein isenbüttel allerdings englisch menschen gedanken internet rundschau attraktionen eigentlich zumindest deutschen vergangenen sprachreisen kürzlich braunschweiger reportage niedersachsen offensichtlich building redakteur bildungsurlaub deutsche sprachschule sprachkurs natürlich gifhorner beispiel geworden entschieden

Joomla Modul

SocialBookmark
Bookmark and Share

SilberSteine
www.silbersteine.de
SchnelleSuche
HierHerein!
StarT
FotoGalerie
GästeBuch
ImpreSsum
KonTakt
SuChe
SiteMap
TolleThemen
BlogBrett
WortWahl
ProjektPool
KomPass
GernGefragt
GernGelesen

Neues Buch: So zahlt der Staat Zuschuss zum New-York-Trip Als das World-Trade-Center einstürzte, kam Linus zur Welt Gute Zeiten für Senta Sofia Delliponti Immer elegant auf dem Sprung Die besten New-York-Links Haste noch alle Noppen unterm Turnschuh? Es gibt noch viele andere Sprachreise-Anbieter „Ich habe noch Hoffnung“

LeserMeinung
TransLation
QrCode